Lüdecke & Fritzsch Rechtsanwälte | Vorsicht vor der Public Media GmbH – weitere Branchenbuch-Abzocke via Formblatt
Public Media GmbH
9952
post-template-default,single,single-post,postid-9952,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.1.2,vc_responsive
 

Vorsicht vor der Public Media GmbH – weitere Branchenbuch-Abzocke via Formblatt

  |   Gewerblicher Rechtsschutz, Zivilrecht   |   No comment

Die Branchenbuch-Abzocke via Formblatt erlebt derzeit eine wahre Renaissance. So treten in letzter Zeit wieder vermehrt Firmen auf, die auf diese Art und Weise Unternehmen übers Ohr hauen wollen.

Ebenfalls dazu zählt die Public Media GmbH mit Sitz in Rupperswil (Schweiz). Auch dieses Unternehmen bedient sich der bekannten Formblatt-Masche, über die wir auf unserer Seite bereits häufig berichtet haben.

Die Public Media GmbH verschickt aktuell derartige Formblätter an Gewerbetreibende und Freiberufler, auf denen Daten korrigiert bzw. ergänzt werden sollen. Unterzeichnet man so ein Formblatt und sendet dies an die Public Media GmbH zurück, folgt in Kürze eine saftige Rechnung. Der nutzlose Branchen-Eintrag erfolgt auf der Seite „branchen-atlas.de“.

Rechtlich lässt sich gegen derartige Verträge in den meisten Fällen etwas unternehmen. Dies führt dazu, dass deren Forderungen zu Fall gebracht werden können und nicht gezahlt werden müssen.

Wir helfen Ihnen gegen die Public Media GmbH.

Unsere Kanzlei vertritt bereits seit Jahren Gewerbetreibende, Unternehmen und Unternehmer, welche in solche Vertragsfallen geraten sind. Bislang haben wir für all unsere Mandanten erreicht, dass nichts an die Abofallen-Firmen gezahlt werden musste. Bei Interesse können wir auch Ihnen weiterhelfen.

Wir bieten allen Betroffenen der Public Media GmbH eine kostenlose anwaltliche Erstberatung. Sie erreichen unsere Anwälte stets persönlich unter unserer

Daneben besteht auch die Möglichkeit, uns Ihre Unterlagen zur Sache (Schreiben, Rechnungen oder Mahnungen der Public Media GmbH) per Email an kanzlei@lflegal.de oder per Fax an die 0511/54 54 38 79 zu senden. Wir werden diese sodann prüfen und uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Angelegenheit sowie Abwehrmöglichkeiten zu besprechen.

Kosten fallen für Sie nur dann an, wenn Sie uns nach der Erstberatung mit einem rechtlichen Vorgehen gegen die Forderungen beauftragen möchten. Diese Kosten werden sodann gesondert mit Ihnen besprochen. Sie haben bei uns volle Kostentransparenz.

Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir kümmern uns um den Rest.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat oder wir Ihnen helfen konnten, würden wir uns über ein Facebook Like oder ein Google + freuen.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat oder wir Ihnen helfen konnten, würden wir uns über ein Facebook Like oder ein Google + freuen.

AUTHOR - RA Lüdecke

No Comments

Post A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.